Montag, 23. Februar 2015

Die Bloggerin / der Blogger, das unbekannte Wesen

Liebe Leser,

viele von Euch werden sich fragen: "Blogger und Bloggerinnen, was sind das eigentlich für Menschen? Wie sind die so drauf?". Ich habe für Euch investigativ ermittelt und ein Bloggertreffen, oder neudeutsch "Meet-Up" besucht. Völlig uneigennützig habe ich mich unters Bloggervölkchen gemischt, hingehört, Fragen gestellt und für Euch, liebe neugierige Leser, eine kleine Liste mit Eigentschaften erstellt, die ich bei vielen Bloggerinnen beobachten konnte. 

Ich werde von hier ab das generische Femininum benutzen, damit es sich flüssiger liest. Männliche Blogger werden genauso wertgeschätzt, wie weibliche und sind immer mitgemeint.



Recherchiert habe ich für Euch auf dem Familien-Blogger und Mompreneurs-Treffen in Berlin am 19. Februar 2015, zu dem ich zum Glück als Neu-Bloggerin eingeladen war, und somit so wunderbare Bloggerinnen, wie Anna von Berlinmittemom, Severine von Mama on the rocks, Vivi von Hexhex, Jessi von Feiersun, Alu von Große Köpfe, Andrea von Runzelfüsschen, Johnny von Weddiger Berg  und viele mehr für Euch beobachten konnte. Diese Untersuchng ist absolut nicht repräsentativ und die Aussagen treffen nicht auf alle Testpersonen zu. So, und nun zu meiner Liste.

5 Fakten, über Familienbloggerinnen:

1. Bloggerinnen sind direkt
Kein Blatt vor den Mund nehmen? Dinge, auch die Schwierigen, ansprechen und frei heraus die eigene Meinung vertreten? Das können Bloggerinnen und meist ist genau das der Grund, warum man ihre Beiträge liest. In der freien Wildbahn, oder wie es im Iternet heißt, im Real Live, finde ich das unheimlich erfrischend und man spart sich bei konkreten Fragestellungen, das drumherumreden und kommt gleich zum Punkt.


2. Bloggerinnen sind herzlich 
Da sie durch das Schreiben ihrer Beiträge geübt darin sind Gefühle auszudrücken, fällt es ihnen nicht schwer, Wiedersehens- oder Kennenlernfreude von Herzen auszudrücken. Bei dem von mir besuchten Treffen wurde umarmt, gelächelt und Händchen gehalten, was das Zeug hielt. Und damit kommen wir auch schon zum nächsten Punkt.

3. Bloggerinnen gesellig
Sie haben sich ein Hoby oder einen Beruf ausgesucht, bei denen sie die meiste Zeit alleine vor dem PC sitzen, wen mag es da wundern, wenn sie sich freuen, unter Menschen zu kommen. Besonders, wenn diese Menschen dem gleichen seltsammen Völkchen angehören, wie sie, können sich schnell schwatzende, kichernde und glückliche Häufchen bilden. 

4. Bloggerinnen sind kommunikativ
Mit Worten können diese Frauen und Männer umgehen und zu sagen haben sie auch immer etwas. Ihr möchtet mit Anderen schweigend im Kreis sitzen? Dann solltet Ihr möglichst keine Bloggerinnen wählen. Wenn mehrere dieser Menschen zusammenkommen werden Erfahrunegn ausgetauscht, Empfehlungen weitergegeben und Projekte geplant. Kurz: es wird geratscht, was die Stimme hergibt.

5. Familienbloggerinnen mögen Kinder
Ihr seid zu einem Bloggertreffen eingeladen und konntet einfach keinen Babysitter bekommen? Gar kein Problem - nehmt die Nachwuchsjournalisten einfach mit auch wenn es keine offizielle Kinderbetreuung gibt. Sie können sich dort frei bewegen und es wird sich ganz schnell jemand finden, der Eure Kinder ganz zauberhaft findet und sich gerne kurz mit ihnen beschäftigt, während Ihr wichtige neue Prokjekte plant (siege Punkt 4) oder liebgewonnene Mitbloggerinnen umarmt (seihe Punkt 2).

Fazit: Eure uneigennützige Reporterin hat sich auf dem oben beschriebenen Treffen ganz eigennützig sauwohl gefühlt und findet, ein jeder sollte die eine oder andere Bloggerin im Freundeskreis haben. Menschlich ist dieses kleine puplizierende Völkchen einfach unschlagbar.

Liebe Grüße
Eure Endwinterwunder

Kommentare:

  1. Das hast du aber schön geschrieben bzw investigativ ermittelt! :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Du hast mich ja auch hervoragend bei der Recherche unterstützt! :-*

      Löschen
  2. Wie schöööööön!
    Jetzt ärger ich mich noch mehr, daß ich nicht dabei sein konnte :(
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommst Du Dan im Mai? Das fände ich wunderbar! ♥️

      Löschen
  3. eine ganz tolle Perspektive, sehr gerne gelesen! Auf hoffentlich bald

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar! Diese Spezies ist schon ein toller Haufen :-) Sehr schön auf den Punbkt gebracht!
    Konnte leider noch nicht so oft investigativ ermitteln...

    Liebe Grüße
    Stephi

    AntwortenLöschen