Mittwoch, 14. Januar 2015

2. Mittwoch des Jahres: #Mittwochsglück

Liebe Leser,

für das heutige Mittwochsglück möchte ich einen Moment von vorgestern mit Euch teilen. Ich habe erst überlegt, ob das denn geht, aber hey, unser Blog, unsere Regeln ;)



Am Montag las ich den Kindern aus Flummis Klasse das wundervolle Buch "Glück gehabt, Pechbär" von Isabell Abedi vor, in dem es darum geht, was Pech ist und was uns glücklich macht. Die Kinder waren begeistert.

Nachdem der  Bär sein Glück gefunden hatte, fragte ich die Kinder, was denn für sie Glück bedeutet. Meine Tochter antwortete: "Das wir am Leben sind uns es uns gut geht!" Ich musste kurz schlucken und fragte schnell die Anderen. "Dass ich Geschwister habe und nicht allein bin!", sagte ein Mädchen und das Kind neben ihr erklärte: "Dass Du uns heute Gummibärchen mitgebracht hast, macht mich glücklich!". Der einzige Junge in der Gruppe sagte, dass für ihn Glück ist, wenn er eigentlich nicht mehr Nintendo spielen darf und seine Mama es ihm dann doch kurz erlaubt.

Ich finde, das sind alles sehr nachvollziehbare Gründe für Kinderglück. Und eigentlich alles dabei. Glück ist:
- Gesund und unversehrt zu sein.
- mit Menschen zusammen zu sein, die man liebt.
- Leckeres Essen.
- Eine nette Überraschung.
- Manchmal kleine Besonderheiten erleben zu dürfen.

Fragt doch mal Eure Kinder! Was ist Glück für sie?

Mein Glücksmoment des Tages war heute, mein Kind beim Sport beobachten zu können. Wie sie in der Gruppe agiert, wie fokussiert sie war und nicht zuletzt, wie sie rennt und lacht und albert - da geht mir einfach das Herz auf.

Und was war Euer Glücksmoment des Tages? Erzählt uns Euer Mittwochsglück!

Liebste Grüße,
Eure Endwinterwunder

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen