Samstag, 20. Dezember 2014

20. Fensterchen: Adventskranz für ganz kleine Hände und Linktipps

Liebe Leser,

manchmal möchte man Minimis ein paar Minuten zerstörungsfrei beschäftigen, besonders, wenn jetzt vor Weihnachten die KiTa-Schließzeiten kommen und da ist mir spontan etwas eingefallen, letzte Woche.

Ich habe einen Teller auf Pappe gelegt, umrandet und ausgeschnitten. Für den inneren Kreis habe ich einen Glasuntersetzer genommen. Die Pappkreise habe ich dann zusammen mit einer Schüssel Playmais, Scheren und einer Schüssel mit einem nassen Lappen bereit gestellt. 



Zuerst wurden 4 weiße oder gelbe Pinöppel als Kerzen aufgeklebt (kurz anfeuchten, dann klebt Playmais super auf Papier) und dann ringsherum halbe Bunte, als Verzierung. Man kann diesen Playmais ganz einfach mit der Schere durchschneiden.




Ich habe das mit 6 Zwei- bis Fünfjährigen gebastelt und sie hatten das superschnell raus und waren ganz stolz auf ihre selbstgebastelte Deko.

Bee, das wäre doch auch etwas für Dich und Deine Jungs, oder?


Bastelt Ihr eigentlich gerne mit den Kindern zu Weihnachten? Wenn ich Bastelideen für mich und Flummi suche und mir solche plötzlichen Ideen, wie oben fehlen, werde ich meistens auf englischsprachigen Seiten fündig. 

Schaut doch mal bei den Happy Hooligans vorbei. Es gibt unheimlich viele supereinfache Ansätze, an denen auch schon Kleinkinder Freunde finden. Vor 2 Jahren haben wir zum Beispiel diese Dekosterne gebastelt. Sehr niedlich. 

Dieses Jahr würde ich ganz gerne mal die niedlichen Fußabdruck-Rudi-Karten probieren.

Klickt Euch einfach mal durch die Blogposts. Da sollte eigentlich für jeden etwas dabei sein.



Noch 4 Tage bis Weihnachten!

Liebste Grüße
Eure Endwinterwunder

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen